Reitverein Wuertingen - 2014 04 25 - Auszeichnung

Reit- und Fahrverein Würtingen e.V. erneut für exzellente Jugendarbeit ausgezeichnet

25. April 2014

Reit- und Fahrverein Würtingen e.V. erneut für exzellente Jugendarbeit ausgezeichnet

Wieder einmal wurde der Reit- und Fahrverein Würtingen e.V. von der schwäbischen Alb für seine vorbildliche Arbeit mit Jugendlichen ausgezeichnet.

Im Wettbewerb des Württembergischen Pferdesportverbands e.V. (WPSV) platzierte sich der Reitverein mit seiner Arbeit unter den besten Vereinen des Landes.

Jedes Jahr eine Auszeichnung

Gute Jugendarbeit sowie die Arbeit mit Behinderten gehören beim Reit- und Fahrverein Würtingen seit vielen Jahren zur Tradition und die Liste der Auszeichnungen ist lang. 2009 erhält der Reitverein Würtingen für sein Engagement mit behinderten Kindern vom baden-württembergischen Kultusminister den „großen Stern des Sports“ in Silber. 2010 gratuliert die Bundeskanzlerin Angela Merkel dem Reitverein Würtingen für sein Projekt „Auf dem Pferd hat jeder 4 Beine“. Der Reitverein gelangte unter die besten 17 Vereine bundesweit bei über 2.500 Bewerbungen. 2011 wurde beim WPSV-Projekt „Schule und Verein“ der erste Platz unter über 400 Bewerbungen erreicht. 2012 wird der Reitverein beim Wettbewerb der Deutschen Reiterlichen Vereinigung (FN) „Aufgeweckt & und Clever – mein Verein!“ wieder Erster.

Am 14.04.2014 erhielten Tina Kaiser und Tanja Bosch-Ziegelmüller vom Reitverein Würtingen nun eine weitere Auszeichnung aus den Händen des Landesverbandspräsidenten Gerhard Ziegler und des Landesjugendwartes Falk Kettlitz.

Jugendarbeit auf der Alb

„Wir sind ein verhältnismäßig kleiner Verein. Es macht uns stolz, dass wir uns im bundesweiten Vergleich nicht verstecken müssen.“, sagt Tina Kaiser, die als Jugendwart maßgeblich die Verantwortung für den Erfolg des Reitvereins bei den Wettbewerben trägt. Ohne ihr unermüdliches Engagement wäre vieles nicht möglich.

Tanja Bosch-Ziegelmüller, Sportwart des Reitvereins, unterstreicht die Bedeutung der erzielten und gewürdigten Leistungen: „Als Verein auf der Schwäbischen Alb liegen wir in keinem der Ballungsgebiete. Dennoch gelingt es uns immer wieder, unsere Mitglieder zu motivieren, neue zu gewinnen und vor allem mit den Kindern und Jugendlichen tolle Arbeit zu leisten.“

Kaiser und Bosch-Ziegelmüller wissen auch im täglichen Leben, wie schwer das mitunter sein kann. Zum einen sind beide als Lehrerinnen an Münsinger Schulen aktiv und dazu sind die eigenen Kinder, die beiden Kaiser-Buben und die Bosch-Ziegelmüller-Mädchen, selber aktiv im Verein unterwegs.

„Die Auszeichnungen sind für uns Ansporn und Motivation auch zukünftig weiterhin gute Arbeit zu leisten und bei unserem Engagement nicht nachzulassen.“, fügt Tina Kaiser noch hinzu.

Reitverein Wuertingen - 2014 04 25 - Auszeichnung

Reitverein Wuertingen – 2014 04 25 – Auszeichnung