Reitverein Wuertingen - Reithaus-2

Mitgliederversammlung 2018

17. Juli 2018

Aus der Mitgliederversammlung

Am 13. Juli fand im Reithaus auf der Vereinsanlage des Reit- und Fahrverein Würtingen e.V. die alljährliche Mitgliederversammlung statt.

Eröffnet wurde die Sitzung von Thore Brockhoff. Nach der Begrüßung der Anwesenden wurde die Beschlussfähigkeit festgestellt.

Als einer der Hauptpunkte wurde der Jahresabschluss 2017 vorgestellt und diskutiert. Im Vergleich zum Vorjahr haben sich die Finanzen weiter leicht positiv entwickelt. Vor allem wurden die bestehenden Schulden trotz Aufnahme neuer Kredite für die Sanierung und Renovierung im Zuge der Wert- und Substanzerhaltung der in die Jahre gekommenen Anlage dank hoher Tilgungen in Grenzen gehalten.

Der Bericht der Kassenprüfer folgte. Das Ergebnis der Prüfung war unauffällig, es hat alles gepasst. Die Organisation war perfekt und dadurch einfach zu prüfen.

Ein weiterer Punkt auf der Tagesordnung waren die Berichte aus den Ressorts. Es wurde über die vielfältigen und häufigen Aktionen des Vereins berichtet. Neben den Reitstunden, der wöchentlichen Kooperation mit der Dreifürstensteinschule in Münsingen (jahrelange gelebte Inklusion) und dem täglichen Betrieb auf der Anlage finden viele Veranstaltungen oder Vereinsaktionen statt. Für den eher kleinen Reitverein bedeutet das ein sehr hohes Engagement der ehrenamtlichen Kräfte und der angestellten Mitarbeiter. Weiter hervorzuheben ist das Engagement des Vereins bei der Inklusion von Menschen mit Beeinträchtigungen. Zusätzlich zur Kooperation mit der Dreifürstensteinschule kommt regelmäßig eine Gruppe der Bruderhausdiakonie zu integrativen Reitstunden in den Verein.

Nach dem großen Wasserschaden im Februar 2017 wurde viel Zeit, Mühe und Energie in die Sanierung des Gastraumes im Vereinsheim gesteckt. Nahezu 1.000 Stunden ehrenamtliches Engagement wurden durch Vereinsmitglieder investiert. Ein Aufwand, der sich gelohnt hat. Im Herbst wird es ein Einweihungsfest geben.

Ohne Gegenstimmen wurde der Vorstand entlastet.

Turnusgemäß standen die Neuwahlen des Vorstandes und der Kassenprüfer auf dem Programm. Einstimmig gewählt bzw. wiedergewählt wurden: Dr. Rolf Kofler als Rechtsbeistand, Kirsten Brockhoff als Betriebsleiterin, Thore Brockhoff als Schriftführer und Pressewart, Simone Goller für den Bereich Finanz und Mitgliederverwaltung, Tina Kaiser als Jugendwart, Kara Erpenbach als Sportwart sowie Florian Rist als Technikwart.

Als Kassenprüfer gewählt wurden Klaus-Peter Kaiser und Karin Dank.

Das Ergebnis der Wahlen ist sehr erfreulich, zeigt es doch eine gute Kontinuität in der Vorstandschaft, sowie das Einbinden der Jugend in verantwortliche Ämter.

Den Abschluss bildete der Erlass einer Datenschutzordnung für den Verein, die Ergänzung der Satzung in verschiedenen Punkten sowie die Ehrung der langjährigen Vereinsmitglieder.