Spannender Doppellongenlehrgang

21. Februar 2020

Spannender Doppellongenlehrgang

Am letzten Wochenende fand der erste Doppellongenlehrgang im Reitverein statt. Simone Goller konnte Fred Probst, Hauptsattelmeister im Haupt- und Landgestüt Marbach und Leiter der Landesfahrschule, für diesen Lehrgang gewinnen und bereits kurz nach der Bekanntmachung war der Lehrgang restlos ausgebucht.

An den beiden Tagen gab es viel zu lernen und auch der eine oder andere Aha-Moment war für die Reiter zu erleben, lernten sie doch ihre Vierbeiner einmal aus einer ganz anderen Perspektive kennen.
Nach einer intensiven Theorieeinheit ging es dann an die Leinen. Zunächst unter der Führung von Fred Probst und dann auch im Eigenversuch.

Die einhellige Meinung aller Teilnehmer war, dass es absolut sinnvoll gewesen ist, diesen Lehrgang zu besuchen und die Zeit in eine mal etwas andere Form des Zusammenarbeitens mit dem Partner Pferd zu investieren.

PS: Sie wollen Reiten neu lernen oder wieder einsteigen? Wir freuen uns auf Ihren Anruf und Ihre Nachricht! 01520-837 4966

Neue Trainerin im Reitverein Würtingen

09. Februar 2020

Neue Trainerin im Reitverein Würtingen

Wir freuen uns, dass wir seit dem 01. Februar unsere neue Mitarbeiterin Lucy Schmelzer an Bord haben.

Lucy hat im Haupt- und Landgestüt Marbach erfolgreich ihre Lehre als Pferdewirtin Pferdezucht abgeschlossen und war danach in verschiedenen Pferdebetrieben aktiv. Aktuell ist sie auf dem Weg zu ihrem Trainerschein C.

Bei uns im Verein ist sie verantwortlich für die Pferdepension, die Schulpferde und den Reitschulbetrieb. Darüber hinaus ist Lucy die Ansprechpartnerin für die Kinder- und Jugendreitstunden, den Unterricht für Anfänger und Wiedereinsteiger (auch Ü30!) an der Longe, Einzelreitstunden, den Beritt von Pensionspferden sowie die Turnierbetreuung.

Herzlich Willkommen und alles Gute!

PS: Sie wollen Reiten neu lernen oder wieder einsteigen? Wir freuen uns auf Ihren Anruf und Ihre Nachricht! 01520-837 4966

Weihnachtsreiten

06. Dezember 2019

Weihnachtsreiten am 15.12.2019 im Reitverein

Am Sonntag, 15. Dezember 2019 findet ab 16:00 Uhr unser diesjähriges Weihnachtsreiten bei uns in der Reithalle statt.

Als Thema haben sich die Organisatorinnen ein „kunterbuntes Schneegestöber“ ausgedacht. Zu Pferd werden verschiedene Schaubilder gezeigt.

Unsere Organisatorinnen haben sich schon mächtig ins Zeug gelegt, die Organisation steht und die Proben laufen bereits. Eltern und Verwandte sind ebenfalls mit eingebunden.

Lasst Euch überraschen!

Wir freuen uns auf Euch!

PS: Für das leibliche Wohl wird bestens gesorgt sein. Beim Buffet sowie (heißen) Getränken auf der Reithallentribüne dürfte für jeden etwas dabei sein.

Generalsanierung der Reithalle im Reitverein

  1. Dezember 2019

Generalsanierung der Reithalle im Reitverein

Den Reit- und Fahrverein Würtingen e.V. gibt es bereits seit 1952. Vieles ist seitdem passiert und leider ist es auch so, dass mit den Jahren immer wieder bauliche Maßnahmen durchgeführt werden müssen, um den Verein am Leben zu erhalten.

Den Winter 2018/2019 hat unser Hallendach leider nicht überstanden. Altersbedingt hatten sich große Risse in den asbesthaltigen Dachplatten gebildet, was dazu führte, dass bei Starkregen die Reithalle nicht mehr nutzbar gewesen ist.

Welche Optionen hat man da als Verein?

Nichts tun und das ganze Gebäude kontrolliert verfallen lassen, so dass es keine Einsteller und auch keine Reitschüler mehr gibt? Das wäre das Ende des Reitvereins gewesen. Also haben wir die Ärmel hochgekrempelt und intensiv mit Geldgebern verhandelt, so dass wir im November / Dezember unsere Generalsanierung abschließen konnten. Der Verein hat ein komplett neues Dach und der Reithallenboden ist komplett erneuert worden.

Auf die nächsten Jahrzehnte!

PS: Sie oder Ihr Kind wollen Reiten lernen oder Sie möchten wieder einsteigen? Unsere Reitlehrerin Lucy freut sich über ihren Anruf: 01520-837 4966 (info@reitverein-wuertingen.de)

Einladung zur Mitgliederversammlung

08. November 2019

Einladung zur Mitgliederversammlung 2019

Der Reit- und Fahrverein Würtingen e.V. lädt alle aktiven und passiven Mitglieder zur diesjährigen Mitglieder-/ Jahreshauptversammlung am Freitag, 08. November 2019 um 18:00 Uhr ins Reithaus auf der Anlage des Vereins Im Wang ein.

Tagesordnung

  1. Begrüßung und Feststellung der Beschlussfähigkeit
  2. Berichte über die Vereinsfinanzen 2018
  3. Berichte der einzelnen Ressorts
  4. Bericht der Kassenprüfer
  5. Entlastung des Vorstands
  6. Ehrungen der langjährigen Mitglieder
  7. Satzungsänderungen
  8. Anträge der Mitglieder
  9. Verschiedenes

Stimmberechtigt sind volljährige aktive und passive Mitglieder.

Der Vorstand

Leonard Raabe erfolgreich in Tübingen

26. Oktober 2019

Leonard Raabe erfolgreich in Tübingen

Am 5. Und 6. Oktober fand in Tübingen das alljährliche Fördergruppenturnier mit Sichtung des Württembergischen Pferdesportverband (WPSV) statt.

17 Pferdesportkreise aus Baden-Württemberg hatten ihre erfolgversprechendsten Teilnehmer nominiert für verschiedene Prüfungen.

Aus dem Pferdesportkreis (PSK) Reutlingen nahm für den Reit- und Fahrverein Würtingen e.V. Leonard Raabe mit dem Schulpferd Missy teil. Im Stilspring-Wettbewerb zeigte er einen tollen Ritt und sicherte sich in seiner Abteilung den zweiten Platz mit einer Wertnote von 8,3. Unter allen 45 Mitstartern war seine Leistung die Drittbeste!

Der PSK Reutlingen belegte in der Mannschaftswertung Springen den 8. Platz. Unter den für den PSK Reutlingen reitenden Startern belegte Leonard den 1. Platz.

Wir gratulieren herzlich und wünschen Leonard Raabe weiterhin viel Spaß an dem Sport und viele Erfolge!

Der Reitverein bei der Schleppjagd in St. Johann

09. September 2019

Der Reitverein bei der Schleppjagd in St. Johann

Am Wochenende war unser Reitverein bei der Schleppjagd in St. Johann mit vier Reitern vertreten. KP hatte Collet gesattelt, Simone den Mambo. Unsere Reitlehrerin Conny war mit unserem Schulpferd Mona und Leonard war mit dem Schulpferd Missy unterwegs. In einem über 40-köpfigen Starterfeld liefen Reiter und Pferde bestens mit und es war für alle ein unvergessliches Erlebnis. Bestes Wetter, tolles Gelände. Horrido!

Sie oder Ihr Kind wollen Reiten lernen oder Sie möchten wieder einsteigen? Unsere Reitlehrerin Conny freut sich über ihren Anruf: 0152-57 157 047 (info@reitverein-wuertingen.de)

Reitturnier in Ellwangen

Inklusive Bambinistunde

13. August 2019

Inklusive Bambinistunde im Reit- und Fahrverein Würtingen e.V.

Der Reit- und Fahrverein Würtingen lebt Inklusion bereits seit vielen Jahren und in vielen Bereichen und hat in der Vergangenheit schon einige Auszeichnungen für sein vorbildliches Engagement verliehen bekommen. Nun wurde das Angebot der gelebten Inklusion um ein weiteres Segment ergänzt.

Seit Juni bietet der Verein eine inklusive Bambinistunde unter der Leitung der hiesigen Reitlehrerin Conny Hilsenbek sowie der Sonderpädagogikstudentin Ines Hilpert an. „Inklusion und Integration fangen schon bei den Kleinsten an. Kinder spielen und entdecken gemeinsam neue Dinge im Umgang mit ihrem Lieblingstier Pferd. Dabei spielt es keine Rolle, was das einzelne Kind kann oder was nicht, es wird sich untereinander geholfen. So werden Inklusion und Integration schon von Anfang an gelebt“, berichtet Ines Hilpert. Der Gedanke der gleichberechtigten und selbstbestimmten Teilhabe wird gefördert und im Bewusstsein von klein auf verankert.

Das Angebot der inklusiven Bambinistunde richtet sich an alle Kinder mit und ohne Beeinträchtigung im Alter von 4 bis 7 Jahren. Die inklusive Bambinistunde findet wöchentlich für jeweils 1,5 Stunden statt. Neben dem Sammeln von ersten Reiterfahrungen stehen das Miteinander und der Spaß der Kinder im Vordergrund. Es wird gemeinsam gemalt, gespielt, gebastelt und es werden viele Erfahrungen und der Umgang mit dem Partner Pferd erlernt. Conny Hilsenbek berichtet: „Es haben sich bereits einige Freundschaften entwickelt und die Kinder freuen sich jedes Mal schon auf die nächste Woche.“ Jede Woche erwartet die Kinder ein abwechslungsreiches und spannendes Programm.

Ihr Kind möchte ebenfalls an der Bambini-Reitstunde teilnehmen?
Sie erreichen unsere Reitlehrerin Conny Hilsenbek unter der folgenden Nummer: 0152-57157047

Zehn Jahre inklusives Schulfest beim Reitverein Würtingen

08. Juli 2019

Zehn Jahre inklusives Schulfest beim Reitverein Würtingen

Die eigentlichen Stars hielten sich an diesem schönen Sommertag ein wenig zurück. Erst bei der Vorführung der Reitschüler des Reit- und Fahrvereins Würtingen durften sie ihre Qualitäten zeigen. Lolek, Missy, Mona und Dramatic, die Schulpferde des Vereins, die Woche für Woche gehandicapten Kindern, Jugendlichen und auch Erwachsenen für die Dauer einer Reitstunde die Spur eines anderen Lebensgefühls bieten.
Doch der Reihe nach.
Nach und nach trudelten letzten Dienstag die großen KBF-Busse der Dreifürstensteinschule in Münsingen auf dem Gelände des Reitvereins in St. Johann-Würtingen ein. Rund fünfzig Kinder und Jugendliche mit Lehrern, Therapeuten und Betreuern waren zu Gast, der Reitverein mit fast zwanzig Jugendlichen zeigte sich als vorbildlicher Gastgeber. Bereits zum zehnten Mal feierten die Dreifürstensteinschüler ihr Schulfest im Verein. „Der Ausflug zum Reitverein Würtingen ist immer ein Höhepunkt im Schulalltag der Dreifürstensteinschüler“, sagt Tina Kaiser, stellvertretende Schulleiterin der Dreifürstensteinschule und Jugendwart im Reitverein Würtingen. „Es ist immer wieder bemerkenswert, wie wenig die vermeintlichen Unterschiede zwischen Kindern und Jugendlichen eine Rolle spielen“, ergänzt sie.

Man kennt sich mittlerweile seit Jahren und freut sich jedes Jahr aufs Neue auf das Wiedersehen beim bunten Miteinander im Verein.

Wieder einmal standen die Reithalle und die Heukammer des Vereins im Mittelpunkt des Geschehens. Es wurde an inklusiven Mitmachstationen zusammen gespielt, die eigene Geschicklichkeit unter Beweis gestellt und im Heukino wurde bei Bildern in Erinnerungen an das therapeutische Reiten geschwelgt.

Zum Abschluss fand auf dem Reitplatz unter der Begleitung von schmissiger Musik die Vorführung der Schulpferde zusammen mit den Reitschülern des Reitvereins Würtingen statt. „Dieses Schulfest ist ein Beweis dafür, dass Inklusion nicht nur im Kleinen und im Alltag funktioniert. Man muss es nur wollen und dann auch machen.“

Auf ein Neues in 2020.